Zum Hauptinhalt springen

Du kennst schon Aufstellungsarbeit? Oder findest Du es zwar interessant, bist aber skeptisch, wie das überhaupt funktionieren soll?
Als ich vor vielen Jahren wiederholt auf bunten Matten des Farbigen Felds stand, gewann ich aus meiner Skepsis heraus immer tieferes Vertrauen in die Wirksamkeit.
Obwohl kein Stellvertreter wusste, wofür er stand, ergaben die geäußerten Wahrnehmungen für die Aufstellenden jedesmal überraschend hilfreichen Sinn in Bezug auf ihre Anliegen.
Neugierig geworden?

 

Zusammen begeben wir uns an einen Ort der achtsamen Präsenz. Farbige Matten, im Raum ausgelegt, repräsentieren die Elemente oder Personen, die für das Anliegen relevant sind. Die Teilnehmer_innen gehen in Resonanz mit dem Feld und stellen sich auf die Matten, zu denen sie sich hingezogen fühlen. Auf und mit diesen Matten bewegen sie sich, ohne zunächst zu wissen, für was sie stehen. In der Einzelarbeit stellst Du Dich selbst auf die Matten. An einer sinnvollen Stelle im Prozess erfährst Du, wofür welche farbige Matte steht. Vorher haben wir gemeinsam bestimmt, welche Elemte für Dein Anliegen gebraucht werden.

Eine wunderbare Gelegenheit, die inneren Bewegungen, Körperempfindungen und die eigene Intuition besser und feiner wahrzunehmen und die eigenen Impulse als sinnvollen Teil des Ganzen zu erleben!
Befreit von Konzepten zeigen sich die mitgebrachten Anliegen und Themen von neuer Seite. Tiefer liegende bisher unbekannte Schichten und Dynamiken kommen ans Licht, die sich lösend bewegen und neu integrieren können. Das Farbige Feld hat seine ganz eigene kreative, eindrückliche und bezaubernde Sprache, die eine kollektive Intelligenz offenbart und im Gruppenprozess Empathie und Verbundenheit schafft.

Mögliche Anliegen: Innere oder äußere Konflikte, Fragen und Entscheidungsschwierigkeiten zu allen Dich bewegenden Beziehungen und Themen

Seit 2009 begleitet mich die Aufstellungsarbeit mit dem Farbigen Feld von Claudia Szombathy-Kraus.

2012-2014 machte ich eine Ausbildung zum Familien-und Systemaufstellen bei Michaela Kaden in Berlin.

Seitdem begleite ich Menschen dabei, neue horizonterweiternde Perspektiven und heilsame Lebensbewegungen zu finden und verwende dabei am liebsten die farbigen Matten, in der Einzelarbeit oder in kleinen Gruppen.

eigene Aufstellung:

80-100 Euro

als StellvertreterIn:

15-30 Euro